KATS - Kompaktes Aluminium Transformatorenstationen

KATS - Kompaktes Aluminiumtrafostation 10 (20) / 0,4 kV, mit Außensteuerung , für den Einbau von bis zu 630 kVA Transformatoren.

LMTS 630 kVA TS- Gehäuse sind aus bereits vorgefertigten Blattelementen und einer unterstützenden verzinkten Stahlprofil -Unterkonstruktion hergestellt.

Die vorgefertigten  Blattelemente sind aus 3 mm Aluminium gefertigt und mit trockener elektrischen  Polymerisation in einer Nuance, die als RAL 7032 markiert ist, geschützt.

Die Grundkonstruktion wird aus vertikalen Profil - Säulen und horizontalen Säulen in zwei Achsen verstärkt, die im Oberteil und Unterteil der Pfeiler montiert sind. Der Korrosionsschutz der Unterkonstruktion wird durch Nasslackierung in zwei Schichten Grundierung und dann einer Schicht der Oberfläche in einer  RAL 9006 Nuance versiegelt. Die so formierte Unterkonstruktion wird im nächsten Schritt auf das Stahlbetonfundament durch M16 Schrauben montiert und verankert.

Im Inneren des Gehäuses gibt es querverbundene Profiltafeln, die eine physische Trennung zwischen dem  LV-Block,  MV-Block und der Unterstation bilden, die in Abschnitten geteilt sind. Diese Art der Konstruktionsbildung bezweckt die Festigkeit und Stabilität des Gehäuses. Säulenverkleidung  von 3 mm Aluminiumblech werden zunächst auf unterstützende Unterkonstruktionen montiert und dann kommen Tür und Masken. Die Tür wird  mit horizontalen Belüftungsöffnungen gefertigt, so dass  genügend Ein- und Ausgangsluftstrom für eine natürliche TS kühlung geschaffen wird.

Die Montage des Transformators wird so ausgeführt, dass der Transformatorträger, der aus verstärkten UNP 14 Profilen besteht, mit den Profilen des Stahlbetonfundaments verbunden wird. Die MS- und NS-Blöcke werden so montiert, dass sie auf speziell vorbereiteten Profilträgern verstärkt  und an der betonbasis befestigt werden. Unter dem Transformator  ist eine öl- und wasserdichte Wanne die groß genug ist, um all die Mengen des möglichen Öls aus dem energetischen Transformator aufzufangen. Dadurch wird die Möglichkeit, dass sich verschüttetes Umspannwerk Öl oder Feuer in andere Bereiche ausbreitet, verhindert. Die Verwendung der Öl-Wanne ist in Übereinstimmung mit der Anwendung des Regelwerks im Bereich technische Vorschriften für besonderen Schutz der elektroenergetischen Anlagen vor Feuer ("Amtsblatt der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien", Nr. 16/66, Änderungen und Ergänzungen im "Amtsblatt der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien" veröffentlicht, Nummer. 58/72 und 24/75).

Das Heben und der Transport des TS ist durchs Einhaken an vier Ecken des Gehäusedaches gesichert. Seine kompakten Abmessungen und das Gewicht bieten eine einfache Transport- und Montagemöglichkeit.

TS wird am dafür vorgesehenen Gelände auf schon vorbereiteter Stahlbetonbasis montiert. Die Herstellung einer Stahlbetonbasis wird in Übereinstimmung mit Standard-Designs durchgeführt oder durch die Anweisungen für die Vorbereitung des Geländes.

Grundaußenabmessungen des TS sind: 2130 x 2130 x 2590 mm. Die Gehäusemasse ohne LV-Block, MV-Block und Unterstation beträgt 1500 kg.

Da die Unterstation keine Besetzung beinhaltet, ist auch kein Feuerlöscher vorhanden. TS bietet genügend Sicherheit in der Brandbekämpfung duch seinen Aufbau und seine Ausstatungsmerkmale.